Maximilianstraße 13, Augsburg +49-821-45034999 info@45nord.de

  • Home
  • SEO
  • PINTEREST – die Geheime SEO-Waffe!

PINTEREST – die Geheime SEO-Waffe!

 

Google ist aktuell die größte Suchmaschine.

Schon Kinder googeln und wahrscheinlich gibt es auf der ganzen Welt niemanden mehr, der GOOGLE nicht kennt und benutzt (gefühlt).

Leider bislang unterschätzt – aber inzwischen auch sehr mächtig und jährlich immer beliebter werdende neue Suchmaschine ist „PINTEREST“.  Nach den neusten Nutzerzahlen Pinterest (Stand September 2018) sind 250 Mio. Menschen auf Pinterest und suchen nach Inspirationen & Ideen. 

 

https://www.facebook.com/PinterestDE/

Pinterest hat in den letzten 12 Monaten 50 Mio. neue Nutzer dazu gewonnen.

Ein Wachstum von ganzen 25% ist eine sehr gute Entwicklung.  Jedes/Jeder Unternehmen/Selbständiger sollte sich spätestens jetzt fragen, warum er/sie Pinterest nicht nutzt.

Pinterest gibt es seit 8 Jahren schon auf dem Markt. Für Pinterest steht die Nutzung der Plattform und der Umgang mit den Inhalten im Vordergrund. Pinterest steht für Inspirationen und Ideen. Laut Pinterest setzen 98 % der Menschen die Ideen, über die sie auf Pinterest gestoßen sind, auch um. Das ist eine enorm große Zahl und sollte beachtet werden.

  • Pinterest – ist kein SOCIAL-MEDIA-KANAL

https://www.facebook.com/PinterestDE/

Pinterest ist kein Social Media Kanal, obwohl es doch in dieser Sparte immer mit aufgezählt wird.

Der Pinterest-Nutzer möchte garnicht wissen, wie es seinen Freunden geht und was seine Kollegen so machen, ob in Japan ein Sack voller Reis umgefallen ist oder es in Hamburg regnet.

Der Pinterest Nutzer möchte Rezeptideen für ein Drei-Gänge-Menü, Hacks wie man Blumen bindet, Ideen für neue Möbel, Modetrends, viele DIY Anleitungen, Kindergeburtstags-Motto usw.

Während auf Facebook, TWITTER und Instagram überwiegend der eigene Content im Vordergrund steht und in Form von Status-up-Dates oder eigenen Bildern kreiert wird, funktioniert Pinterest in Form des „Re-Pins“ und das zu 80%. 

Hier gilt die Form des Teilens. Viele verschiedene Inhalte von anderen Usern/Unternehmen etc. zu teilen. Genau gesagt 80% Fremd-Content und nur 20% Eigen-Content. Wer in dieser Form seine PINs gestaltet, wird in kürzester Zeit von einem enormen Wachstum auf Pinterest profitieren. Der eigene Content steht im Hintergrund, dass teilen von überwiegend bereits vorhandenen Content im Vordergrund.

Wir haben mit unserem internen Projekt „Rabattcoupon“ in einer kurzen Zeit von 5 Wochen eine Betrachter-Zahl von 47,3 Tsd. Betrachter pro Monat generieren können und diese Zahl steigt wöchentlich weiter. Wir sind gespannt, wo wir die nächsten Wochen stehen werden. Ein Up-Date dazu wird es geben.

Gestartet sind wir mit Pinterest für Rabattcoupon vor 5 Wochen – sprich Mitte September 2018

Aber auch unsere Pinterest-Seite von 45Nord verzeichnete innerhalb von 5 Wochen einen enormen Zuwachs von 3,9Tsd. Betrachter pro Monat.  Auch hier sind wir gespannt, was sich alles noch entwickeln wird.

 

Auf Pinterest zählt nicht primär wieviele Follower du hast, sondern wie interessant deine Pins sind und wie oft sie Re-Pint werden. Dadurch steigt das Interesse, die Aufmerksamkeit und die Reichweite, die sich in Form von Betrachtern dann niederschlägt. Durch die Verlinkung aller Beiträge auf eure Homepage, ist ein organischer Traffic auf eure Website garantiert. 

 

  • Pinterest ist eine Visuelle Suchmaschine

80% der Pinterest-Nutzer sind Frauen. Die Zahl der männlichen Nutzer beträgt aktuell 20% – diese Zahl wächst stetig und wird die nächsten Jahre enorm wachsen wie auch die internen Statistiken von Pinterest uns zeigt.

https://business.pinterest.com/de/audience-demographics-user-stats

50% der neuen Nutzer sind männlich. Daher sollte der „Männlichen Zielgruppe“ die nächsten Jahre besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Bilder wecken Emotionen. Bilder sind aussagekräftig. Bilder transportieren ohne Worte unsere Gedanken und Gefühle. Bilder berühren uns. Bilder erzeugen eine Handlung in uns.

Wir sind fast alle visuell veranlagt. Wir lernen besser, wenn wir dazu ein Bild sehen. Und im Medienzeitalter mit seiner Fülle an Informationen fällt es uns leichter durch eine Reihe von Bildern zu scrollen, als sich durch Texte und Links zu wühlen.

Warum soll man heutzutage noch viel Googlen und sich durch Unmengen von Texten quälen, wenn man Anhand von Bildern die Suche viel einfacher hat. Viele Zahlen und Statistiken sind dort auch noch sehr hübsch und verständlich aufbereitet.

https://www.pinterest.de/pin/405605510184377189/

 

  • Denken ist wie Googlen – nur krasser. Jetzt ändern wir den Spruch in „Pinterest ist wie Googlen – nur krasser“

Der Pinterest Nutzer sucht anders als auf Google. Pinterest Nutzer wissen oft nicht was sie genau suchen. Sie haben Spaß am suchen und sich inspirieren lassen. Oft steht die Richtung fest, aber noch keine Entscheidung. Es wird geplant aber sie möchten sich gerne noch inspirieren lassen.

z.B. stellen wir uns vor, dass ein Pinterest Nutzer „ein neues Samt-Sofa in grün“ sucht. Wir wollen Inspiration und bekommen sie sofort Anhand von vielen unglaublich schönen Bildern. Jedes einzelne Bild weckt Interesse und wir müssen uns nicht durch einzelne Shops wühlen um nach einem grünen Samt-Sofa zu suchen. Sondern sehen mit einem Blick alle Möglichkeiten.

Die gleiche Suche sieht auf GOOGLE folgendermaßen aus.

 

Welches würde euch besser ansprechen?

Der Unterschied ist gravierend und spricht für sich. Lasst euch diesen Trend nicht entgehen!

Pinterest hat noch eine andere Funktion zu Google… z.B. ich scrolle auf meiner Startseite und entdecke einen Pin zum Thema „DIY Peeling für unreine Haut“. 

Wenn ich nun diesen PIN öffne, dann gibt mir Pinterest natürlich diesen PIN – Beitrag aber auch noch viele andere Vorschläge zu diesem Thema.

Seht selber!

Und schon habe ich viele Möglichkeiten unter ganz vielen DIY Peelings mir eins auszusuchen.

  • Kein Like ??

Es ist erfrischend dass Pinterest kein LIKE Button mehr hat.

Das Like-Button wurde von Pinterest sehr schnell in den Anfangsphasen entfernt und zeigt einmal mehr, dass Pinterest eine Suchmaschine ist und kein Social-Media-Kanal wie von vielen gedacht.

Die Kommentar – Funktion die bei Pinterest existiert, wird kaum genutzt, da die User Pinterest wirklich als Suchmaschine ansehen und nicht als ein Social-Media Kanal zum kommunizieren, eigene Bilder zu veröffentlichen oder Status Updates zu teilen.

  • Unser Fazit

Pinterest wird von GOOGLE indexiert und somit ist euer Profil, eure Pinnwände und auch eure PINs natürlich in den SERPs (Google-Suchergebnissen) zu sehen. Über Pinterest werden Menschen wieder auf eure Website geführt und lösen dann den gewünschten organischen Traffic aus.

Wir lieben Pinterest.

Wir stehen zwar noch am Anfang, werden aber in Naher Zukunft die Früchte tragen. Die geleistete Arbeit diese Suchmaschine auszurichten und zu pflegen zahlt sich aus. Der Erfolg ist für alle sichtbar und wird nicht Anhand von Likes, Follower, Kommentaren und durch den Algorithmus des jeweiligen Kanals gemessen.

Wichtig ist der gute Aufbau von guten Pinnwänden & PINs – die dann wieder das Interesse wecken und Re-Pint werden. Dadurch steigt die Betrachter-Zahl eurer Pinterest-Seite und natürlich der organische Traffic – Website.

Die rhetorische Frage zum Abschluss lautet nun: „WANN startet IHR?“

leave a comment