Maximilianstraße 13, Augsburg +49-821-45034999 info@45nord.de

  • Home
  • Social Media
  • Breaking News: Neue Features und Änderungen auf Facebook – die Zukunft ist privat

Breaking News: Neue Features und Änderungen auf Facebook – die Zukunft ist privat

Quelle: Pressenewsroom Facebook

„Hier geht es nicht darum, neue Produkte zu bauen. Es ist eine große Veränderung hinsichtlich dessen, wie wir dieses Unternehmen führen. Wir glauben, dass die Menschen für die Zukunft eine datenschutzorientierte, soziale Plattform fordern“. 

Private Kommunikation, wie sie auf Facebook stattfindet, wird in Zukunft einen höheren Stellenwert einnehmen und die Ausrichtung aller Unternehmen bestimmen. Daher wird es immer wichtiger, auch auf den digitalen Plattformen sowohl einen öffentlichen als auch einen privaten Bereich zu haben.

Deshalb rücken jetzt der Messenger und die Gruppen in den Vordergrund.

1. Die Neuerungen im Messenger

  • Mehr Fokus auf eure Privatsphäre.
  • Weniger Datenverbrauch und damit mehr Schnelligkeit.
  • Innerhalb des Messenger-Chats wird in der Zukunft die Möglichkeit bestehen, zusammen mit euren Freunden Videos anzusehen.
  • Für Windows und Mac kommt eine neue Desktop-App. Diese wird es uns ermöglichen, Gruppenanrufe per Video durchzuführen, gemeinsam an Projekten zu arbeiten oder parallel zum Chat andere Sachen zu erledigen.
  • Verbesserte Möglichkeit, sich mit Freunden zu verbinden, und zuletzt noch bessere Voraussetzungen, um zwischen Unternehmen und Kunden einen Kontakt herzustellen.

Ein neuer „Friends Tab“ im Messenger

Quelle: Pressenewsroom Facebook

Hier sollen nur noch Unterhaltungen und Storys von engen Freunden gezeigt werden.

Ein eigener Newsfeed nur für den Messenger, mit dem entscheidenen Unterschied, dass hier alles komplett privat und außerhalb der Öffentlichkeit geteilt wird. Quasi wie WhatsApp. Videos können geteilt und zusammen angesehen werden und vieles mehr. Im Messenger wird ein Bereich für Storys und Nachrichten von der Familie und engsten Freunden eingeführt. Hier können dann private Einblicke gewährt werden und ihr entscheidet, wer dies alles sehen kann. Diese Funktion wird im Laufe des Jahres zur Verfügung gestellt.

  • Die End-zu-End-Verschlüsselung wird auch im Messenger ausgerollt.
  • Unabhängig von den Netzwerken werden Instagram Direct, WhatsApp und der Facebook Messenger die Möglichkeit haben, miteinander zu kommunizieren.

Verbindungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden schaffen

  • Im Anzeigenmanager werden Vorlagen zur Lead-Generierung eingeführt. Damit können Unternehmen eine Anzeige erstellen, die die Kunden zu einem Fragebogen im Messenger führt. Dadurch können Termine vereinbart werden wie mit einem Kosmetiker.
Quelle: Pressenewsroom Facebook

2. Neuheiten für WhatsApp

Weltweit verwenden WhatsApp 1,5 Milliarden Menschen und auch hier gibt es zwei Neuheiten für alle Nutzer.

  • WhatsApp Payments: Diese Möglichkeit wird aktuell getestet und nach und nach ausgerollt.
  • Business Catalog für Unternehmer: Hier können Unternehmen ihre Produkte/Dienstleistungen präsentieren, sodass sie für die Menschen ganz einfach sichtbar sind. Hier haben nun Unternehmen die Möglichkeit, auch per WhatsApp ihre Produkte weiteren Kunden zugänglich zu machen.

3. Gruppen und Gemeinschaften bei Facebook

Aktuell sind laut Facebook mehr als 400 Millionen Menschen auf Facebook Mitglied in einer Gruppe. Nun werden neue Tools eingeführt, die es noch einfacher machen, Menschen mit den gleichen Interessen zu entdecken und sich mit ihnen zu verbinden.

Facebook führt hier gleich mehrere Module ein.

Quelle: Pressenewsroom Facebook
  • Neuer Gruppen-Bereich erleichtert das Entdecken von Gruppen: Gruppen erhalten ab sofort einen persönlichen Feed mit allen Aktivitäten. Das Entdecker-Tool macht es mit verbesserten Vorschlägen einfacher, die richtige Gruppe zu finden, die einen interessieren könnte.
  • Teilen in Gruppen wird einfacher: Mit dem neuen „Teilen“-Button wird es einfacher, Gruppen zu teilen, und zwar im Marketplace, Facebook Watch, im Gaming-Bereich und auch direkt im Newsfeed
  • Neue Gruppeneinstellungen wie:
  1. Anonymität beim Posten in medizinischen Gruppen.
  2. Gaming-Groups bekommen einen detaillierteren Chat-Bereich.
  3. Verkaufsgruppen: direkter Support, direkter Check-Out inklusive Bezahloption.
  4. Lokale Gruppen: Haben eine neue Darstellung, in der auch z. B. Veranstaltungen im Umkreis angezeigt werden.
  5. Job-Gruppen: Eure Arbeitgeber erhalten Vorlagen für die Veröffentlichung von Stellenangeboten.

4. Komplettes Re-Design für Facebook WEB und APP

Das neue Facebook-Design, „F5“ gennant, soll noch einfacher und schneller sein, außerdem rückt es Gruppen in den Mittelpunkt. Ab sofort soll es noch einfacher und übersichtlicher sein, genau die Dinge zu finden, nach denen man sucht, und auf seine meistgenutzten Funktionen zugreifen zu können. In den nächsten Monaten dann auch in der Browser-Version.

Auch fällt die Farbe Blau von Facebook weg.

  • Es gibt einen deutlich aufgeräumteren Newsfeed.
  • Die linke Seitenleiste bekommt mehr Platz und der Newsfeed darf durch die Aufräumung mehr atmen. Rechts sollen nur noch Gruppenvorschläge und Chat-Freunde angezeigt werden
  1. Das Coverfoto wird größer.
  2. Das Profilbild wandert in die Mitte.
  3. Darunter kommen die Tabs und Call-to-Action-Buttons.
  4. Die Infos kommen wieder nach links und die Timeline soll rechts sein.

5. Facebook mischt unter den DATING-Portalen mit

Verbindet euch mit eurem heimlichen Schwarm

Bei Facebook Dating gibt es die Möglichkeit, potenzielle Matches innerhalb der eigenen Facebook Community zu finden: zum Beispiel in Events, in Gruppen oder über Freunde von Freunden.

Facebook Dating ist aktuell in Kolumbien, Thailand, Kanada, Argentinien und Mexiko verfügbar und ab heute auch in 14 weiteren Ländern: Philippinen, Vietnam, Singapur, Malaysia, Laos, Brasilien, Peru, Chile, Bolivien, Ecuador, Paraguay, Uruguay, Guyana und Suriname.

  • Bei Secret Crush können bis zu neun Facebook-Freunde ausgewählt werden, an denen man Interesse hat. Wenn eine dieser Personen Facebook Dating nutzt, erhaltet ihr eine Nachricht. Wenn diese Person euch dann auch auf ihre Secret-Crush-Liste setzt, ist es ein Match. Sollte eurer „heimlicher Schwarm“ kein Facebook Dating nutzen, keine Secret-Crush-Liste erstellt oder euch nicht auf seine Liste gesetzt haben, wird niemand wissen, dass man den Namen eines Freundes bei Secret Crush eingegeben hat. Puh, Glück gehabt. 😉
  • Eine Möglichkeit, neue Freunde zu treffen – „Meet New Friends“: Wird es einfacher machen, an Orten wie Schulen, Arbeitsplätzen oder Städten neue Freundschaften zu schließen. Der Verwendung dieser Funktion muss über ein Opt-in zugestimmt werden. Das bedeutet, es werden dort nur Menschen angezeigt, die zugestimmt haben und offen dafür sind, neue Freunde kennenzulernen. Meet New Friends wird derzeit getestet und soll in Kürze ausgerollt werden.
Quelle: Pressenewsroom Facebook

6. Neuheit im Marketplace

  • Versand über Marketplace: Bald wird es möglich sein, Produkte von Marketplace überall innerhalb der USA (Festland) zu verschicken und direkt zu bezahlen. Leider erst einmal nur in den USA.  Für Verkäufer bedeutet dies, dass sie mehr Käufer erreichen und sicher ihre Bezahlung erhalten. Für Käufer bedeutet es, dass ihnen noch mehr Produkte zur Verfügung stehen.

7. Neuer Event-Bereich für Facebook!

  • Wird neu gestaltet. Hier kann man dann sehen, was um einen herum passiert, Empfehlungen erhalten, neue lokale Unternehmen entdecken und gemeinsam mit seinen Freunden ein Treffen planen.

8. Was passiert auf INSTAGRAM? Lasst es uns gemeinsam herausfinden:

  • Spende: Es wird nun möglich sein, auf Instagram mit einem Spendensticker Spenden zu sammeln. Siehe Beispiel.
Quelle: Pressenewsroom Facebook
  • Instagram Shopping für Creator: Ohne die App zu verlassen, wird es die Möglichkeit geben (vorerst bei einigen ausgewählten Instagram Creators), Produkte direkt innerhalb von Instagram zu verkaufen. Um Produktdetails zu erfragen, muss einfach das auf „Einkaufstasche“-Symbol getippt werden. Über dieses bezahlt ihr auch. Nach und nach werden die Tests ausgeweitet.
  • Neue Story-Designs mit interaktiven Elementen und Effekten in Storys ohne Foto oder Video. Dadurch kann sich die Community jetzt noch freier in Storys ausdrücken.

9.  AR/VR = Erweiterte & Virtuelle REALITÄT bei Facebook

Auch hier gibt es ganze Reihe von Neuheiten. Hier nur einige:

• Facebooks Alexa kommt 2019 nach Europa.
• Über neue Sprachbefehle wie „Hey Portal, Guten Morgen“ kann man Neuigkeiten über Geburtstage und Ereignisse erhalten.
• In Zusammenarbeit mit Amazon: Erweiterung des Portals um visuelle Funktionen und Alexa-Fähigkeiten wie Video-Nachrichten, Flash Briefings, Smart Home Control & Amazon Prime Video App.
Oculus Quest und Rift S, zwei neue Virtual-Reality-Headsets, werden ab dem 21. Mai ausgeliefert. Kostenpunkt: $399 USD unter oculus.com. 

Alle weiteren Informationen zum Bereich „AR/VR“ könnt auf Facebook lesen: https://de.newsroom.fb.com/…/tag-1-der-f8-2019-neue-produkt….

Die F8, Facebooks Developer Conference, könnt ihr euch unter diesem Link ansehen:https://www.facebook.com/FacebookforDevelopers/videos/422572928569998/

So viele Neuerungen – da fragen wir uns natürlich, was dies für Unternehmen bedeutet und wie wir diese neuen Features sinnvoll einsetzen können. Das werden wir alle zusammen in den nächsten Monaten herausfinden und wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Was haltet ihr von diesen ganzen neuen Features? Sagt uns eure Meinung dazu. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Sharing is caring – danke 🖤

leave a comment