Instagram Guides: alle exklusiven Inputs hier!

Die Zeit verfliegt und schon ist ein Jahr vergangen, seitdem Instagram die GUIDES ins Lebens gerufen hat. Wir feiern jetzt im Mai den ersten Geburtstag von den “Instagram Guides” und sehen, dass immer noch zu wenige diese Funktion nutzen.

Wir möchten das ändern und bieten euch nun eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Erstellung von Guides an. Ihr bekommt auch ein Video-Tutorial an die Hand und viele exklusive Inputs.

Instagram Guides: wie sie erstellt werden und wie man sie effektiv für Instagram nutzt
Bildquelle: prexel.com

Dann lasst uns anfangen. Es gibt viel zu erzählen!

Was sind Instagram Guides?

In deinen Guides, kannst du Inhalte sammeln und sie ähnlich wie in einem Blog auf Instagram darstellen. Es handelt sich hierbei um Unterseiten, die du in deinem Profil, in einem eigenen Tab mit mehreren Beiträgen zusammenfassen kannst.

Mit dieser neuen Funktion habt ihr die Möglichkeit wertvolle Tipps zusammen zu fassen und auch Produkt-Empfehlungen weiterzugeben. “Empfehlungsmarketing” wächst und wird auch in der Zukunft nicht an ihrer Wichtigkeit verlieren.

In den Guides habt ihr auch die Möglichkeit, eure eigenen Informationen mit den Inhalten von deuren Lieblings-Accounts zu ergänzen oder aufzuwerten.

Es gibt drei Arten von Guides:

  1. Beiträge: hier kannst du gezielt auf unterschiedliche Themen von dir oder von anderen Accounts eingehen.
  2. Orte: Instagram leitet dich hier hier zu einer Ortsauswahl weiter. Dort kannst du Orte in deiner Stadt oder Umgebung empfehlen und/oder ausgewählte Bilder aus deinem Guide hinzufügen.
  3. Produkte: Instagram bietet hier die Möglichkeit deine Lieblingsprodukte zu empfehlen oder die deiner Lieblingsunternehmen vorzustellen.

Wir empfehlen dir auf alle Fälle die GUIDES zu nutzen. Instagram Guides sind auch wichtig für dein Storytelling, da ihr die Möglichkeit habt, all eure Informationen über sämtliche Themen neu zu präsentieren und die Inhalte besser den Nutzern sichtbar zu machen.

Wichtig:

  • bei Karusell-Post mit mehreren Bildern/Videos zeigt der Guide nur den ersten Post an.
  • du hast nur die Möglichkeit in einem Guide 30 Beiträge zu veröffentlichen.

Wo finde ich meine GUIDE Funktion?

Du findest deine Guides in deinem Profil, mit einem neuen Icon. Es befindet sich zwischen den Tabs für Reels und gespeicherte Beiträge. Sichtbar ist das Icon allerdings erst, wenn du einen Guide erstellt hast.

Wie erstelle ich einen Guide Schritt für Schritt?

Um Instagram Guides zu erstellen, besuchst du deine Profilseite und klickst rechts oben auf das „+“.

Anschließend wählst du unter “Neu erstellen” ganz unten „Guides“ bitte aus.

 

Du kannst nun die Art des Guides auswählen.

Entscheidest du dich für einen Beiträge-Guide, leitet Instagram dich zu deinen geposteten und gespeicherten Beiträgen weiter.

Wähle alle gewünschten Beiträge nun aus und klicke dann auf „Weiter“.

Im nächsten Schritt kannst du dann einen Titel, einen Titelbild und optional einen Text hinzufügen. Der Text ermöglichst dir, deine Beiträge in deinen Guides näher zu beschreiben.

Wenn du alles eingegeben hast, bist du schon fast fertig und klickst dann auf „Beiträge hinzufügen“ und veröffentlichst deinen Guide in deinem Profil.

Wichtig!

In deinen Insights kannst du sehen, welche Beiträge von dir am meisten gerankt haben. Diesen Beiträgen solltest du besondere Aufmerksamkeit schenken. Aber auch andere Beiträge verdienen noch einmal ein Revial. Der Guide, den du zuerst erstellst, rückt immer nach hinten, wenn du neue erstellst, daher empfehlen wir dir, die Rheinfolge für dich vorher gut zu planen.

Du hast die Möglichkeit jederzeit deine Guides zu lösen. Auch einzelnen Beiträge.

Wenn du ältere Beiträge in deinem Guide ablegen möchtest, überprüfe bitte vorher deine Informationen, deine CallToAction wie Link in der Bio, den es nicht mehr gibt z.B.

Auch sollte es keine Handlungen enthalten, die andere dazu auffordern, dieses in der Story zu teilen etc.

Einfach sollte Punkte rausnehmen und dann erst in deinem Guide teilen.

Zusammenfassung aller Funktionen von Instagram-Guides

  • Guides findet ihr in eurem Profil mit einem EXTRA ICON.
  • Die Guides sind für alle sichtbar.
  • Es gibt drei verschiedene Arten von Guides: Produkte, Orte und für Beiträge.
  • Dein Guide besteht immer aus einem Titelbild und einer Überschrift.
  • Externe Inhalte sind nicht erlaubt. Das heißt alle Inhalte müssen schon vorher auf eurem Profil veröffentlicht sein.
  • Die Beiträge müssen nicht in eurem Account veröffentlicht sein, es können auch Inhalte von anderen Accounts genutzt werden.
  • Wenn man auf einen Beitrag im Guide klickt, kommt man zum Original-Beitrag auf Instagram.
  • Auch IGTV kann in die Guides aufgenommen werden, wenn sie vorher im Feed veröffentlicht wurden.
  • Guides sind auch in der Desktop-Funktion einsehbar.
  • Bei einem Carousel-Post, also einem Instagram Post mit mehreren Bildern, wird nur das erste Bild angezeigt. Im Guide kann man nicht wechseln und es ist auch nicht ersichtlich, dass es ein Carousel ist.

Bonus: Video-Tutorial für Euch!

Hinterlasst uns doch ein Kommentar, wie euch dieser Beitrag gefallen hat und ob es für euch einen Mehrwert bietet, danke!

Sharing is CARING: Wenn euch mein Beitrag gefallen hat, dann teilt diesen Artikel gerne mit euren Freunden – danke!

 

Infos zu aktuellen Social Media Trends findet ihr hier. 

Braucht ihr Hilfe bei der Optimierung? Bei 45Nord seid ihr richtig.

______________________________________________________________________________________

Gülay Frister (Instagram: @gulay.frister) arbeitet seit über 3 Jahren als Social Media Managerin für die Agentur 45Nord. Sie ist seit Ende 2020 weiterhin als wichtige und unerlässliche Stütze und Coach für die Agentur im Bereich Social Media tätig.

Hinterlassen Sie ein Kommentar