• Home
  • Blog
  • Starke SEO Titel identifizieren: 5 konkrete Tipps zum Erfolg

Starke SEO Titel identifizieren: 5 konkrete Tipps zum Erfolg

Ein starker SEO Titel ist für einen erfolgreichen Text das A und O. Denn er soll mehr Besucher für eure eigene Webseite, euren eigenen Online Shop oder vielleicht euren Blog interessieren. Käufer akquirieren und Umsätze steigern. Zudem erwünscht ihr euch bestimmt, durch den SEO Titel bessere Rankings und Conversions zu erzielen.

Wie erstellt ihr den perfekten SEO Titel, der euren Leser so nachhaltig beeindruckt, dass er gar nicht anders kann, als auf euren Artikel zu klicken?

Stellt euch einmal vor, ihr sucht etwas bei Google, und seht euch dann die Suchergebnisse an. Welchen Artikel wählt ihr aus? Diese Entscheidung trefft ihr vermutlich nicht bewusst – der SEO Titel sucht sozusagen euch aus. Oder nicht? Wir möchten euch heute ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben, wie ihr den optimalen SEO Titel für eure Texte erstellen können. Denn dieser bringt euch mehr Traffic, mehr Klicks und mehr Besucher.

Ein erfolgreicher SEO Titel ist das A und O für gute Rankings. | https://45nord.de/
Ein gelungener SEO Titel funktioniert im besten Fall genau so wie eine Schlagzeile in der Zeitung. Er wird für mehr Besucher auf eurer Webseite, und somit für bessere Conversions sorgen.
Bildquelle: unsplash.com

Der erste Eindruck ist entscheidend

Daher erklärt es sich fast von selbst, dass ein gelungener SEO Titel der erste Schritt zum Erfolg ist. Schließlich wollt ihr ja, dass eure Kunden eure Produkte oder Dienstleistungen auch unter hunderten von Einträgen bei Google finden! Im Prinzip ist der SEO Titel nichts anderes als der Text, der euch bei Google in den Suchergebnissen angezeigt wird. Außerdem ist dies auch der Titel, welcher im Fenster des Browsers erscheint. Daher sollte dieser Text auch kurz und prägnant sein, und dem Suchenden auf den ersten Blick klar zu machen: “Das ist genau, wonach ich gesucht habe!”

Die Funktion des SEO Titels ist es also, speziell eure Seite aus den verschiedenen Suchergebnissen zu wählen, und keine andere. Der erste Eindruck ist somit ausschlaggebend. Wir möchten euch heute fünf Tipps geben, wie ihr starke Titel für die Suchmaschinenoptimierung eures Contents identifizieren könnt.

Minimalismus im SEO Titel | https://45nord.de/
Minimalismus ist der Schlüssel zum Erfolg. Ihr solltet dem Suchenden auf den ersten Blick klar machen: “Das ist genau, wonach ich gesucht habe!”
Bildquelle: unsplash.com

1. Die Erwartungshaltung erfüllen

Je kürzer, desto besser: Prinzipiell sollte der SEO Titel im Schnitt zwischen 55 und 60 Zeichen kurz sein. Dabei funktioniert der SEO Titel im besten Fall wie die Schlagzeile einer Zeitung. Der Titel soll eure Leser dazu animieren, sich für euer Unternehmen und euer Produkt zu interessieren. Zudem ist es ausschlaggebend für den Erfolg eures SEO Titels, die Erwartungshaltung des Suchenden zu erfüllen. Schließlich wird euer potentieller Kunde nicht ziellos bei Google suchen, sondern ein bestimmtes Ergebnis erwarten. Und dieses Ergebnis solltet ihr sein! Verpackt also im Titel klar und deutlich, welchen Inhalt ihr behandelt. Deshalb sollte der Titel auch so kurz wie möglich gehalten werden, denn ist der Satz zu lang, dann wird er unter Umständen abgeschnitten, und nicht in voller Länge in den Suchergebnissen präsentiert.

2. Sich von der Konkurrenz abheben

Schafft euch einen einzigartigen Titel. Sicherlich seid ihr nicht die einzige Person, die ein bestimmtes Produkt verkauft, eine Dienstleistung anbietet, oder ein gewisses Thema in einem Artikel behandelt. Daher solltet ihr euch im Vorfeld überlegen, warum euer Produkt oder euer Artikel besser ist, als das eurer Konkurrenz. Macht ruhig Werbung für euch selbst! Nur so könnt ihr sicher stellen, dass ihr in den Suchergebnissen von Google aus der Masse hervorstecht. Ihr könnt bei der Recherche selbst einmal nach, beispielsweise, eurem Produkt googlen, und euch die Suchergebnisse genauer ansehen. Findet so heraus, was euch von den Anderen unterscheidet. Und nutzt diesen Unterschied, indem ihr das bereits im SEO Titel verständlich macht.

Besonders ausschlaggebend ist hierbei auch, dass ihr das Keyword in den SEO Titel einbaut. Im besten Fall stellt ihr es direkt an den Anfang des Titels. Dadurch signalisiert ihr eurem potentiellen Leser oder Kunden deutlich, dass er bei euch genau das finden wird, wonach er sucht.

3. Neugierde des Lesers wecken

Euer Titel sollte den Leser neugierig machen, und euch somit den Klick garantieren, den ihr euch erhofft. Der SEO Titel ist der erste Eindruck, den der Besucher von eurer Webseite erhält.  Übertragt euer eigenes Bedürfnis auf euer Gegenüber. Zu Beginn könnt ihr euch ja mal folgende Frage stellen:

“Wenn ich mein eigenes Produkt kaufen wollte, wonach würde ich selbst googlen?”

Kreiert daher einen individuellen Titel. Das könnte beispielsweise ein kurzer, prägnanter, und vor allem leicht verständlicher Satz sein. Animiert den Leser dazu, sich näher mit eurem Content beschäftigen zu wollen. Verkauft ihr beispielsweise ein bestimmtes Produkt, dann solltet ihr auch den Produktnamen im SEO Titel mit aufführen.  Zwar wollt ihr natürlich den Kunden auf eure Webseite oder euren Online Shop lotsen, dennoch solltet ihr unbedingt vermeiden, in eurem SEO Titel mit etwas zu werben, das dann am Ende nicht auf eurer Seite zu finden ist. Denn dadurch würden die Leser schnell wieder abspringen, und das ist dann schlecht für das Ranking.

Apropos Werben: Orientiert euch in der Ausdrucksweise gern an Werbeslogans! Denn SEO-Marketing funktioniert ebenso wie Werbung im Fernsehen, oder auch im Radio, und arbeitet mit dem Unterbewusstsein des Kunden. Die Werbepsychologie arbeitet im Allgemeinen mit den Emotionen der Menschen. Macht euch das gern zunutze!

4. Keywords optimal einbauen

Natürlich solltet ihr unbedingt euer Fokus Keyword – oder auch Hauptkeyword – in den SEO Titel einbauen. Im besten Fall stellt ihr das Keyword direkt an den Anfang des Titels. Das hilft nicht nur dem Suchenden, euren Content leichter zu finden. Denn das Keyword wird im Suchergebnis fett dargestellt, und der Endbenutzer kann so auf einen Blick feststellen, ob er auf eurer Seite finden wird, wonach er sucht.

Es gibt natürlich auch hierfür ein sehr hilfreiches Tool: 401+ Ridiculously Useful Power Words To Increase Conversions. So witzig, wie es heißt, so hilfreich sind diese Power Words. Ihr könnt sie mit jeglichem Translate-Tool ins Deutsche übersetzen. Versucht, die Power Words in Überschriften, dem Titel und Text zu verwenden. Es wirkt!

Das Keyword sollte außerdem in mindestens einer Unterüberschrift, sowie im ersten Abschnitt des Textes auftauchen. Je öfter ihr das Keyword in euren Content einarbeitet, umso deutlicher signalisiert ihr, worum es geht. Und zwar nicht nur dem Leser, sondern auch Google! Um das optimale Keyword zu finden, könnt ihr eine Reihe verschiedener Keyword-Tools verwenden, die wir euch im verlinkten Artikel vorstellen.

Für die Platzierung in den Google Rankings ist es zudem besonders wichtig, dass die Information in eurem SEO Titel unbedingt mit dem Content auf eurer Webseite übereinstimmt. Auch dies stellt ihr über die Verwendung des Fokus Keywords sicher. Das Keyword sollte daher also nicht nur im Titel, sondern selbstverständlich auch im Rest eures Inhaltes vorkommen. Achtet jedoch darauf, nicht wahllos verschiedene Keywords aneinander zu reihen – letztlich muss der Inhalt immer noch einen Sinn ergeben. Denn Qualität kommt immer noch vor Quantität! Schlussendlich zählt der Mehrwert für den User.

5. Mit Eyecatchern arbeiten

Das ist genauso wichtig wie euer Slogan. Ein Eyecatcher im SEO Titel kann beispielsweise eine Zahl oder ein Sonderzeichen sein. Entsprechend eures Inhalts könnt ihr auch gern ein Emoji mit in den Titel einbauen. Sofern es natürlich zu eurem Content und eurem Image passt! Achtet hierbei allerdings auch darauf, Zahlen, Sonderzeichen oder Emojis in Maßen zu verwenden, und nicht in Massen.

Eyecatcher sind nicht nur im Titel, sondern auch im Inhalt eures Textes von großer Bedeutung. Bilder, Fettungen, Links und Info-Grafiken machen euren Inhalt optisch ansprechender, und ihr könnt euch so viel leichter von der Konkurrenz abheben. Ein ästhetisches Erscheinungsbild eurer Inhalte verringert außerdem auch die Absprungrate – was euch wiederum eine bessere Platzierung in den Rankings sichert.

Finden Sie den optimalen SEO Titel für Ihre Arbeit | https://45nord.de/
Ihr solltet eurem SEO Titel besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Denn der SEO Titel ist euer Aushängeschild in den Google Suchergebnissen! Der Titel kann für bessere Rankings sorgen, den Traffic erhöhen und die Zahl der Leser steigern.
Bildquelle: unsplash.com

Fazit – Der optimale SEO Titel

Wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, hängen all diese Tipps eng miteinander zusammen. Kurz und knackig: Genau so, wie ihr von einem kleinen, aber starken Espresso am schnellsten wach werdet, solltet ihr eure Leser mit einem kurzen und prägnanten SEO Titel dazu animieren, sich euren Content anzusehen. Letztendlich entscheidet nämlich euer Content darüber, ob ihr für den Leser “irgendeine” Seite seid, oder in Erinnerung bleibt. Daher solltet ihr dem SEO Titel genau die gleiche Aufmerksamkeit schenken, wie dem gesamten Inhalt eurer Webseite auch! Stecht bereits zu Beginn aus der Masse hervor, und die Klickzahlen werden rasant in die Höhe schnellen.

Anbei die Sammlung unserer Lieblingstools bei der Suche nach dem perfekten SEO Titel:

Hinterlassen Sie ein Kommentar